Zuletzt aktualisiert:

Heads Ups erstellen

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mithilfe der Web-App und der Mobile-App Heads Ups erstellen können.

Warum soll ich Heads Ups erstellen?

In vielen Organisationen ist die Kommunikation mit den Mitarbeitern vor Ort fragmentiert, verwirrend und manchmal sogar gänzlich fehlend. Dies kann zu Problemen führen, z. B. wenn die Mitarbeiter nicht über Änderungen der Vorschriften informiert sind oder die Manager nicht wissen, wer noch keine aktualisierten Schulungsunterlagen erhalten hat. Mit Heads Up haben wir eine One-to-Many-Kommunikationslösung geschaffen, die unkomplizierten Wissensaustausch und Bestätigungen garantiert.

Heads Up erstellen

  1. In der Web-App anmelden.

  2. Wählen Sie Heads Up aus dem Menü auf der linken Seite aus.

  3. Klicken Sie oben rechts auf der Seite auf Heads Up erstellen Heads Up erstellen

  4. Konfigurieren Sie die Heads-Ups entsprechend. Wenn Sie Ihre Heads-Up-Details hinzufügen, wird die Vorschau auf der rechten Seite der Seite automatisch aktualisiert.

  5. Klicken Sie unten links auf der Seite auf Veröffentlichen .

  6. Klicken Sie in dem Pop-up-Fenster auf Veröffentlichen. Wenn Sie Ihr Heads Up als Entwurf speichern und später wieder aufrufen möchten, klicken Sie oben links auf der Seite auf Veröffentlichen und wählen Sie Veröffentlichen. aus. Sie können die Veröffentlichung Ihres Heads Up auch für später planen, indem Sie rechts neben der Schaltfläche Veröffentlichen auf Veröffentlichen klicken und ein Datum und eine Uhrzeit auswählen. Veröffentlichen

  1. Öffnen Sie die Mobile-App.

  2. Tippen Sie unten auf dem Bildschirm auf Start .

  3. Tippen Sie unten rechts auf Ihrem Bildschirm auf image und wählen Sie image.

  4. Heads Up ensprechend konfigurieren.

  5. Tippen Sie oben rechts auf dem Bildschirm auf Veröffentlichen.

  6. Tippen Sie im Pop-up-Fenster auf VERÖFFENTLICHEN.

  1. Öffnen Sie die Mobile-App.

  2. Tippen Sie unten auf dem Bildschirm auf Start .

  3. Tippen Sie unten rechts auf Ihrem Bildschirm auf image und wählen Sie image aus. image

  4. Heads Up ensprechend konfigurieren.

  5. Tippen Sie oben rechts auf dem Bildschirm auf Veröffentlichen.

Wenn Sie ein Heads Up einer Gruppe oder einem Standort zuweisen, bedeutet dies, dass die Nutzer, die sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in der Gruppe oder an dem Standort befinden, zu Beauftragten werden. Änderungen an der Mitgliedschaft nach der Zuweisung des Heads Up werden in der Liste der Beauftragten nicht berücksichtigt.

Meldungsfelder

Sie können für jedes Heads Up die folgenden Felder hochladen und konfigurieren:

Feld

Beschreibung

Medien

Die Medienanhänge für ein Heads Up. Sie können bis zu 6 Mediendateien anhängen, darunter Videos (bis zu drei Minuten oder 1,5 GB), Bilder (insgesamt bis zu 50 MB) und PDF-Dateien (bis zu 50 MB). Für Videodateien werden die Formate MP4, MOV, AVI, WMV und WEBM unterstützt.

Titel

Der Titel eines Heads Up. Erlaubt bis zu 70 Zeichen.

Beschreibung

Die Beschreibung eines Heads Up. Erlaubt bis zu 2000 Zeichen.

Heads Up extern teilen

Teilbarer Link und QR-Code eines Heads Up.

Empfänger

Die Empfänger eines Heads Ups. Sie können Nutzern, Gruppen und Standortmitgliedern Heads Ups zuweisen.

Bestätigung verlangen

Der Umschalter, um auszuwählen, ob für ein Heads Up Bestätigungen erforderlich sind.

Kommentare aktivieren

Die Umschaltfunktion, um Kommentare für ein Heads Up zu erlauben.

Brauchen Sie noch weitere Hilfe?
In diesem Artikel